Kathrin Veith

Schauspielerin, Sprecherin

 

Kathrin Veith studierte Schauspiel an der Zürcher Hochschule der Künste (2004-2008). Seit 2008 ist sie als freischaffende Schauspielerin und Sprecherin im In- und Ausland tätig. Veith arbeitete unter anderem an den Ruhrfestspielen Recklinghausen, im Stadttheater Konstanz, am Schauspielhaus Zürich und am Theater Baden-Baden.

Weitere Projekte in der freien Szene brachten Veith in die Alte Reithalle Aarau, das Theater Roxy Basel sowie das Schlachthaus Theater Bern. Kathrin Veith durfte in ihrer Karriere schon mit Regisseur*innen wie Mélanie Huber, Anna Papst, Enrico Beeler und Theater Marie zusammenarbeiten. Zuletzt war sie in Carmen Stadlers Kinofilm «Sekuritas» in der Hauptrolle der Nora Falk zu sehen.

2006 und 2007 wurde sie mit dem Studienpreis von Migros Kulturprozent und der Friedl Waldstiftung ausgezeichnet. Im Jahr 2021 erhielt Sie vom Aargauer Kuratorium ein Atelierstipendium für Berlin. Kathrin Veith lebt mit ihrer Familie in Aarau.

Kathrins Themen

#Arbeitslosigkeit
#Mutterschaft
#Familie
#Freischaffend
#Altersvorsorge

Drei Fragen an Kathrin

Sein oder nicht sein! Standst du im Leben schon einmal vor dieser Frage?

Eigentlich immer wieder. Dieser Beruf verlangt von mir immer wieder ein «Ja». Das ist auch gut so, denn es führt zu einer aktiven Auseinandersetzung mit der Realität. Diese Nullpunkte in unserem Metier sind künstlerisch zwar spannend, finanziell leider eher weniger.

Hattest du beim Thema Vorsorge Vorbilder?

In der Theaterwelt lange nicht. An meinem 29. Geburtstag feierte ich eine Party mit dem Motto «Things-to-do-before-thirty». Eine Freundin kam als 3. Säule verkleidet. Davon inspiriert, habe ich mir dann vorgenommen, vor meinem 30. Geburtstag eine Vorsorgelösung abzuschliessen.

Welchen Vorsorgerat würdest du deinem jüngeren Ich geben?

Fang früh an – auch wenn du noch fast kein Geld hast. Und auch wenn das Thema «Vorsorge» das Gegenteil davon ist, was du wirklich in deinem Leben machen willst. Schau dir die Zahlen an und wie gross die Wahrscheinlichkeit von Altersarmut in unserem Bereich ist.

Beliebte Fragen

Meine Gigs sind an Corona gestorben – und jetzt?

Brauche ich als Teilzeit-Künstler*in ein Vollprogramm bei der Vorsorge?

Bei meinen Steuern komme ich in Erklärungsnot. Wer hilft mir?